top of page

Kitzrettung

Kitzrettung

Aktiv seit

2020

Geflogene HA

1410ha

gefundene Kitze

390

Jahr für Jahr, Anfang Mai bis Ende Juni ist es soweit, die große Mahd beginnt in vielen Regionen Deutschlands. Doch nicht nur die Mahd sondern auch die Brut- und Setzzeit vieler unserer heimischen Waldbewohner.
 

In Deutschland werden jährlich ca. 100.000 Wildtiere durch die Mahd getötet, oder schwer verstümmelt. Die geschätzte Dunkelziffer ist dabei sogar noch um einiges höher. Doch nicht nur der grausame Tod der Tiere sondern auch die psychische Belastung der Landwirte, sowie das durch Kadaverreste verunreinigte Futter, welches zu Botulismus führen kann sind hierbei ein Problem.
 

Verschiedenste Maßnahmen werden seit vielen Jahren von Landwirten sowie Jägern/innnen eingesetzt um den Mähtod zu verhindern. Dabei ist dies nicht nur eine gute Tat, sondern auch eine Pflicht des Landwirts laut Tierschutzgesetzt §4 sowie §17.
 

Die Methoden zur Kitzrettung sind sehr vielseitig und haben sich über die Jahre immer wieder weiterentwickelt. Seit einigen Jahren steht dabei die Suche per Drohne und Wärmebildkamera im Fokus
und wird als sehr effektive Methode angesehen. So liegt die Erfolgsquote rund 95% und höher als herkömmliche Methoden.

IMG_4733.JPG

Seminare

HKBJ6333.JPG

Kitzretterseminare

Die Kitzrettung wird mehr und mehr angenommen, doch fehlt es an Teams die diese Arbeit durchführen. 

Wenn Sie Kitzretter werden wollen aber nicht wissen wie, sprechen Sie uns an. Wir geben unser Wissen in einem

6 stündigen Seminar an alle angehenden Kitzretter sowie Kitzretterinnen weiter. 

bottom of page